Sicherheitstrainer nach ERCA

Zielsetzung

Unsere Ausbildung zum `technischen Sicherheitstrainer´ vermittelt alle relevanten Kenntnisse und Fähigkeiten für eine qualitativ hochwertige Vor- und Nachbereitung und sichere Durchführung von Erlebnisstationen und stationären Hochseilgärten mit unterschiedlichsten Zielgruppen.

Die Teilnehmer lernen sich selbst zu jeder Zeit professionell zu sichern. Sich in der Rolle und den Zuständigkeiten als Sicherheitstrainer umfassend auszukennen. Anlagen und Stationen optimal zu prüfen, einzurichten und zu dokumentieren. Teilnehmer von Programmen bestmöglich zu instruieren, zu begleiten und im Bedarfsfall sicher zu bergen.

Diese Ausbildung dient als Grundlage, um an zahlreichen Standorten und in den vielen Programmen von in ganz NRW arbeiten zu können. Sie orientiert sich an den sicherheitstechnischen Empfehlungen und Industriestandards der ERCA `European Ropes Course Association´.

Inhalte

  • Richtige Schutzausrüstung und Eigensicherung des Trainers
  • Detaillierte Kontrolle und richtige Einrichtung von Stationen im Hochseilgarten
  • Detaillierte Kontrolle und richtige Einrichtung von Erlebnisstationen im Wald
  • Relevante schriftliche Dokumentationen
  • Abbau von Stationen und Materiallagerung
  • Knoten- und Materialkunde und Anwendung der PSA `Persönlichen Schutzausrüstung´
  • Relevante Sicherungstechniken und Aufbau lückenloser Sicherheitsketten
  • Anleitung und Instruktionen an die Teilnehmer
  • Vermittlung des grundlegenden Sicherheitskonzeptes und der Standards
  • Rollen und Verantwortlichkeiten eines Sicherheitstrainers
  • Materialbergung
  • Personenrettung und Unfallmanagement
  • Fortlaufende praktische Prüfungen der vermittelten Inhalte

Zielgruppe

Zukünftige -Mitarbeiter, Studenten sozialer und pädagogischer Fachrichtungen, Trainer und Berater, pädagogische, soziale und psychologische Fachkräfte, LehrerInnen, etc.

Angewandte Methoden

Handlungs- und erlebnisorientierte Praxis, Theorieinputs, Lehrgespräch, Diskussion, Plenar- und Kleingruppenarbeit, Feedback, gesunder Menschenverstand

Voraussetzungen/Zulassungskriterien

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Gute körperliche Verfassung
  • Höhentauglichkeit
  • Erfolgreiche Teilnahme am `Try-Out: Sicherheitstrainer´
  • Gültiger Erste-Hilfe-Nachweis

Faktencheck

Dauer

5 Tage, Mi 10.00 Uhr bis So 17.00 Uhr

Ort

JH Hellenthal, Platiß 3, 53940 Hellenthal

TN-Zahl

mind. 15 TN bis max. 25 TN

Termine

17. - 21.2.2016

Kosten

€ 490,00 pro Person

Leistungsbeschreibung

Unterkunft/Verpflegung

4 Übernachtungen im Mehrbettzimmer  I  Vollpension mit drei Mahlzeiten  I  Kaffeepausen I

Inhalt

Ca. 40 Ustd. (Vollzeitstunden) theoretische und praktische Ausbildung & Sicherheitstraining  I  Leitung 1 - 2 Trainer/Kursleiter  I  Sämtliches Material (eigene Klettergurte können genutzt werden / empfiehlt Arbeitsgurte mit fachgemäßer DIN Norm)  I  Nutzungsgebühren Seilgartenanlage  I  Abnahme von Teilprüfung der relevanten Inhalte  I  bei erfolgreicher Teilnahme und Prüfung: -Zertifikat `Technischer Sicherheitstrainer´  I  Sicherheitsmanual