Ausbildung: Kanutrainer Basics

Zielsetzung

Für die eigenständige Durchführung von Programmen und Freizeitangeboten im Kanusport mit Kindern und Jugendlichen ist laut dem Erlass `Sicherheitsförderung im Schulsport´ in NRW der Nachweis des `Rettungsschwimmabzeichens Bronze´ und der `Sportartspezifischen Rettungsfähigkeit´ erforderlich. Unsere Ausbildung `Kanutrainer Basics - See und Fluß für Zahmwasser´ bereitet die Teilnehmer auf die zukünftige Betreuung von Freizeitangeboten im Kanusport umfassend vor.

Sie vermittelt erstens alle kanuspezifischen Grundtechniken und optimiert die individuellen Fertigkeiten. Dabei werden vor allem die Themen `Sicherheit, Technik & Kursorganisation´ behandelt. Die Ausbildung umfasst die Bootstypen, Kajak, Canadier und Drachenboot. Bei erfolgreicher Teilnahme und Prüfung erhalten die Teilnehmer das Zertifikat `Sportartspezifische Rettungsfähigkeit für stehendes und langsam fließendes Zahmwasser´.

Zweitens ist in dieser Ausbildung die Abnahme des `Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Bronze´ beinhaltet. Achtung: Es geht im Rahmen dieser Ausbildung nicht um die Vermittlung der notwendigen Fähigkeiten, sondern um die reine Abnahme der erforderlichen Anforderungen durch Verantwortliche der DLRG. Die Prüfung erfolgt in einem nahegelegenen Schwimmbad. Zur individuellen Vorbereitung fügen wir dieser Ausschreibung eine Aufstellung der relevanten Anforderungen anbei.

Die Ausbildung führt in enger Kooperation mit der Kanuschule NRW durch. Die praktischen Inhalte finden an deren Kanustation im `Sportpark Duisburg´ statt.

Inhalte

  • Materialkunde
  • Erwerb und Verbesserung eigener kanuspezifischer Fertigkeiten und Fähigkeiten
  • Praktische Inhalte von Kanu-Programmen
  • Retten und Bergen im Zahmwasser
  • Erstellen, Begründen, Durchführen und Reflektieren von Kanusportangeboten
  • Zielgruppenorientierte Organisation von Kanusport
  • Kanusport und Natur

Zielgruppe

Zukünftige -Mitarbeiter, Studenten sozialer und pädagogischer Fachrichtungen, Trainer und Berater, pädagogische, soziale und psychologische Fachkräfte, LehrerInnen, etc.

Angewandte Methoden

Handlungs- und erlebnisorientierte Praxis, Theorieinputs, Lehrgespräch, Diskussion, Feedback, gesunder Menschenverstand, Überlegungen zur Umsetzungs- und Transferplanung.

Voraussetzungen/Zulassungskriterien

  • Geringe Vorkenntnisse erwünscht
  • Mindestalter: 18 Jahre

Nachweise

Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmer folgende Nachweise:

  • Zertifikat über die sportartspezifische Rettungsfähigkeit für stehendes und langsam fließendes Zahmwasser / ausgestellt durch die Kanuschule NRW
  • Rettungsschwimmabzeichen in Bronze / ausgestellt durch die DLRG
  • Europäische Paddel Pass (EPP) Stufe 1 / ausgestellt durch die Kanuschule NRW
  • Teilnahme-Zertifikat

Faktencheck

Dauer

2,5 Tage, Fr. 14.00 Uhr bis So 17.30 Uhr

Orte

JH Duisburg-Sportpark, Kruppstr. 9, 47055 Duisburg

Kanuschule NRW, Kanustation Sportpark, Bertaallee 16, 47055 Duisburg

Memelbad, Memelstr. 70, 47057 Duisburg-Neudorf

Teilnehmerzahl

mind. 8 TN bis max. 20 TN

Termine

15. - 17.4.2016

Kosten

€ 350,00 pro Person

Finanzierungs-Modell für -Mitarbeiter

€ 150,00 Anzahlung pro Person zzgl. zwei honorarfreie Einsatztage als Kanutrainer

Leistungsbeschreibung

Unterkunft/Verpflegung

2 Übernachtungen im Mehrbettzimmer  I  Vollpension mit drei Mahlzeiten  I  Kaffeepausen

Inhalt

18 Ustd. (Vollzeitstunden) theoretische und praktische Ausbildung & Sicherheitstraining  I  Leitungsteam 1 bis 2 Trainer/Kursleiter  I  Sämtliches Kanumaterial inkl. Zubehör (außer Neopren Long John / die können für eine Gebühr in Höhe von € 15 ausgeliehen werden / vorherige Anmeldung erforderlich)  I  Befahrungsgebühren  I  Sportversicherung  I  Abnahme der Prüfung zum Dt. Rettungsschwimmabzeichen Bronze  I  Schwimmbadgebühren  I  bei erfolgreicher Teilnahme und Prüfung: Zertifikat `Sportartspez. Rettungsfähigkeit´  I  Lizenz `Dt. Rettungsschwimmabzeichen Bronze´  I  `Europäische Paddel Pass (EPP) Stufe 1´